Am 1. Januar 2005 wurde die Praxisgemeinschaft mit dem Qualitätslabel «Sport Medical Base approved by Swiss Olympic» ausgezeichnet.

In der ganzen Schweiz existieren im Jahr 2018 insgesamt 29 solcher sportmedizinischen Bases. Eine von Swiss olympic offiziell anerkannte Sport Medical Base ist eine lokale Anlaufstelle für Sportler, die sich durch kompetente Antworten in sportmedizinischen Fragestellungen auszeichnet. Der Schwerpunkt des Dienstleistungsbereichs liegt im medizinisch-klinischen Bereich.

PHILOSOPHIE
Profi-, Nachwuchs- und Freizeitsportler sind bei CHURMED herzlich willkommen. Als leidenschaftliche Sportler betreuen Dr. Peter Ehrler und Dr. Oliver Durnwalder diverse Spitzen- und Hobbysportler verschiedenster Disziplinen. Wir bekennen uns zum fairen Sport. Oberstes Ziel der sportmedizinischen Tätigkeit ist die Gesunderhaltung der zu betreuenden Sportlerinnen und Sportler. Wir führen die nötige Diagnostik durch und leiten die Therapie ein. Sportler sollen nach einer Verletzung an die sportliche Belastung herangeführt werden. Bei notwendigen operativen Eingriffen koordinieren wir die weitere Betreuung mit dem Know-how der operativ tätigen Spezialisten aus dem regionalen Kantonspital, der Klinik Gut und weiteren spezialisierten Zentren schweizweit.

TEAM LEISTUNGSDIAGNOSTIK
Dr. Peter Ehrler, Dr. Oliver Durnwalder, Daniela Hartmann und Laura Huber


LEISTUNGSDIAGNOSTIK UND TRAININGSBERATUNG

Mit dem Laktatstufentest ermitteln wir Ihren aktuellen Ausdauertrainingszustand, um ein individuelles, effektives und zeitökonomisches Training zu gestalten. Auf dem Fahrradergometer wird die Intensität stufenweise bis zum individuellen Maximum erhöht. Durch den Verlauf der Blutlaktatkonzentration können Aussagen zur Energiestoffwechselsituation getroffen werden. Die Ermittlung der individuellen anaeroben Schwelle dient als Prädikator der Ausdauerleistungsfähigkeit und wird zur Festlegung der verschiedenen Trainingszonen und Herzfrequenzbereiche herangezogen. Dr. Peter Ehrler und Dr. Oliver Durnwalder erklären Ihnen einfach und unkompliziert, wie Sie Ihr Training optimal aufbauen und dosieren können. Sie erhalten genaue Angaben für Ihre Trainingseinheiten wie beispielsweise Dauer, Intensität und Art der Belastung.

Interessiert? Nähere Informationen erhalten sie unter Telefon 081 253 70 70


Preise
Velo Laktatstufentest:
Fr. 190.-

Beratungspauschale pro 20 Minuten:
Fr. 80.-

Labor klein:
Fr. 60.–

Labor gross:
Fr. 120.–

Fettmessung:
Fr. 50.–

Abrechnung über KK je nach Zusatzversicherung (Vorsorgeuntersuchung) oder Krankheitsdiagnose

Optimale Vorbereitung

  • 24–48 Stunden vor dem Test nicht (intensiv) trainieren
  • Genügend Schlaf vor dem Testtag
  • Leichte, kohlenhydratreiche Mahlzeiten ca. 2–3 Stunden vor dem Test
  • Sportkleidung, Sport-/Laufschuhe (Laufband/Veloergometer) oder falls vorhanden Veloklickschuhe (SPD-Pedalsystem) mitbringen
  • Handtuch und Duschsachen mitbringen
PHYSIOTHERAPIE
Das Ziel der Physiotherapie ist es, mit den Patientinnen und Patienten die bestmögliche Funktion des Bewegungsapparates durch geeignete Techniken und Trainingseinheiten gemeinsam wiederherzustellen. Bei Bedarf leiten wir die nötige Behandlung unmittelbar ein und verweisen Sie direkt auf die entsprechenden Therapheuten in unserem langjährigen lokalen Netzwerk.

Die Zusammenarbeit mit dem Fitness Tower Medical und anderen Physiotherapien in Chur und Umgebung erlaubt es uns Patienten und Leistungssportler auch ausserhalb der Praxis eine optimale Betreuung zu bieten! Mit der grössten Auswahl an Therapiemöglichkeiten im Kanton ist die Physiotherapie im fitnesstower eine der führenden Praxen des Kantons.

http://www.fitnesstower.ch

MANUELLE THERAPIE
manuelle therapie  manuelle therapie
Manuelle Medizin wird vor allem bei Rücken-, Gelenk- und Muskelschmerzen eingesetzt. Beschwerden also, die durch Fehlbelastungen, Unfälle oder Krankheiten entstehen. Mit gezielten Handgriffen kann Dr. Ehrler die Beweglichkeit von Wirbelsäule und Gelenken wiederherstellen.  So werden Blockierungen sowie muskuläre Verspannungen gelöst und gestörte Gelenksfunktionen korrigiert, wodurch Schmerzen gelindert werden können.

  • Beurteilung der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates
  • Lösen von Dysfunktionen der Gelenke („Blockierungen“)
  • Sanfte Techniken, um Gelenkbeschwerden im Rücken- und Nackenbereich zu lindern.
EXTRAKORPORALE STOSSWELLENTHERAPIE (Storz Medical)
Stosswellentherapie

Akustische Stosswellen statt Spritze oder Operation!
Die extrakorporale Stosswellentherapie (ESWT) gilt es eine der modernsten Entwicklungen in der Schmerztherapie. Die Ursachen der Beschwerden können so direkt am Geschehen mit grossen Heilerfolgen in wenigen Behandlungssitzungen beseitigt werden. Dr. Peter Ehrler und Dr. Oliver Durnwalder lokalisieren die Schmerzregion durch Abtasten im Gespräch. Wurde die Schmerzursache und die Schmerzregion festgestellt, werden kurze, gepulste Stosswellen in die Schmerzzone eingeleitet. Die energiereichen akustischen Stösse stimulieren den Stoffwechsel in der Schmerzregion, steigern die Durchblutung und setzen körpereigene Reparaturmechanismen gezielt in Gang. Die Selbstheilungskräfte ihres Körpers werden aktiviert. Die Behandlung führt oft in bereits wenigen Sitzungen (5-8) zur Schmerzfreiheit und ist mit geringen Nebenwirkungen (Rötung, leichte Schwellungen) behaftet.

Wir setzen die Stosswellentherapie erfolgreich ein bei:

  • Schulterschmerz mit eingeschränkte Bewegungsfreiheit,
  • chronischem Ellbogenschmerz (Tennis-, Golfer-Ellenbogen),
  • Belastungsschmerz an der Kniescheibe (Patellaspitzen-Syndrom),
  • Chronische Schmerzen der Achillessehne (Achillodynie), Fersenschmerzen (Fersensporn),
  • Chronische Nacken-, Schulter-oder Rückenbeschwerden bzw. Verspannungen
  • andere Sehnenansatzbeschwerden
SONOGRAPHISCH GESTEUERTE INFILTRATIONSTHERAPIE VON MUSKELN- UND GELENKVERLETZUNGEN
Durch gezielte Applikation von Substanzen unter Ultraschall-Kontrolle kann eine beschleunigte Heilung von Muskel- und Gelenkerkrankungen erreicht werden.

Insbesondere bei Leistungssportlern kann so die Ausfallzeit bei Training und Wettkampf deutlich reduziert werden. Alle Therapien werden selbstverständlich streng nach und ausnahmslos entsprechend den aktuellen Antidoping-Richtlinien der WADA durchgeführt. Die Therapien können durch weitere Massnahmen wie Taping oder Kinesiotaping und durch die Arbeit von Physiotherapeuten ergänzt werden.

ULTRASCHALL

 

Normale Achillessehne
Riss einer frischen Achillessehnenverletzung nach Sportunfall

Mittels Ultraschall können schnelle, effiziente und kraftvolle Bilder im Fall einer frischen oder älteren Verletzung direkt in der Praxis gemacht werden. Der Ultraschall am Bewegungsapparat ist in der Beurteilung von Verletzungen oder Funktion und zur Verbesserung der Präzision bei interventionellen Verfahren (rückenmarksnahe Infiltrationen, Gelenkspritzen) zunehmend hilfreich. Wir nutzen die moderne Technik in der Sportmedizin und im Rahmen einer Unfallbehandlung unterstützend zur Verbesserung der Patientenversorgung und im Rahmen der Sportlerberatung. 

VISCOSUPPLEMENTATION ( “künstliche Gelenksschmiere”)
Hyaluronsäure ist ein natürlich vorkommender Bestandteil der Gelenkflüssigkeit (Synovia) und dient als Schmiermittel der Gelenke. Durch die Injektion von Hyaluronsäure in degenerativ veränderte Gelenke lässt sich bei vielen Arthrose-Patienten schon nach wenigen Wochen eine Verbesserung ihrer Beschwerden wie Schmerz und verminderte Beweglichkeit erreichen. Der Effekt dieser Behandlung ist unterschiedlich stark ausgeprägt und hält unterschiedlich lange an. In der Regels sind drei bis fünf Injektionen im wöchentlichen Abstand ausreichend nach Abschätzung des individuellen Nutzens. Die Kosten für die Behandlung müssen von den Versicherten selbst übernommen werden bzw. werden von Zusatzversicherungen teilweise getragen.

Bei der intraartikulären Injektionsbehandlung mit Hyaluronsäure wird das Gelenk direkt punktiert und Hyaluronsäure hineingespritzt. Grundsätzlich kann eine solche Behandlung bei jedem arthrotischen Gelenk eingesetzt werden. Wissenschaftliche Untersuchungen liegen vor allem für die Injektion von Hyaluronsäure in das Kniegelenk vor. Das Risiko schwerwiegender Komplikationen (z.B. Gelenkinfektionen) ist sehr gering, leichte Komplikationen wie Schmerzen an der Einstichstelle oder Blutungen kommen in einer Häufigkeit von etwa acht Prozent vor. Im Einzelfall kann weder ein Erfolg der Behandlung noch dessen Dauer vorhergesagt werden.

RÖNTGEN
Die digitale Röntgentechnologie ermöglicht es uns, die Beurteilung der Röntgenaufnahmen innert kürzester Zeit auf den Bildschirmen in der Praxis vorzunehmen. Wir können ihre Knochen bildlich festhalten, die Bilder direkt auf dem Computer im Arztzimmer zusammen mit Ihnen besprechen. So können wir feststellen ob bei Ihrem Unfall ein Knochenbruch entstanden ist, ob Sie Abnutzungen/Arthrose an Ihren Gelenken haben oder ob eine Fehlstellung der Knochen vorliegt. Die Röntgenbilder können Spezialisten und Ihnen per E-Mail zugestellt oder auf einer CD mitgegeben werden.
EKG
 
Die schweizerische Gesellschaft für Sportmedizin empfiehlt die Durchführung eines EKGs bei allen Wettkampfsportlern ab dem 14. Lebensjahr mit Wiederholung alle zwei Jahre bis zur Aufgabe der Wettkampftätigkeit. Durch diese Massnahme sollen verborgene Herzprobleme, die bei intensivem Sport ein vielfach höheres Risiko für einen plötzlichen Herztod aufweisen, rechtzeitig erkannt und umgangen werden.
SPORTLABOR
Dank schneller Laboranalysen sind wir heute in der Lage, fast jeden medizinisch relevanten Wert in Blut und Urin zu bestimmen.

So wissen Sie als Patient schnell und verlässlich, ob Sie an einer Blutarmut oder einem Infekt leiden, ob der Fett- und Zuckergehalt zu hoch ist, ob die Elektrolyte ausreichend verteilt sind oder ob die Leber- und Nierenwerte stimmen. Häufig finden wir auch einen latenten Eisenmangel und Vitamin-D-Mangel vor.
Für unsere Sportler (Swiss Olympic) sowie auch für unsere Check-ups existieren definierte Analyse-Profile.

BODY COMPOSITION (Messung Körperfett und Muskelmasse)
Die Body Composition ist ein essentieller Bestandteil einer guten Ernährungs- und Gesundheitsberatung. Das Gewicht sagt immer nur die halbe Wahrheit. Wichtig ist die Kenntnis der genauen Fett- und Muskelmasse. Sie bietet Gesamtkörpermessungen in wenigen Sekunden. Messergebnisse wie Grundumsatz und metabolisches Alter haben sich als sehr motivierend erwiesen. Alle Messungen können mit dem integrierten Thermodrucker ausgedruckt und in Ihrer elektronischen Patientenakte abgespeichert werden.
LAUF- UND GANGANALYSE
Als Sportärzte sind wir sensibilisiert auf die Vorbeugung und Behandlung gesundheitlicher Beschwerden/Fehlstellungen im Bereich des Rückens, der Hüften, Beine und der Füsse. Dr. Peter Ehrler und Dr. Oliver Durnwalder überprüfen bei gesundheitlichen Beschwerden die Notwendigkeit einer Lauf- und Ganganalyse mit Ihnen zusammen und können Sie im Bedarfsfalls  an eines der spezialisierten Zentren von NUMO Systems (z.B. in Bad Ragaz) zuweisen.

Eine Lauf- und Ganganalyse hilft Fehlstellungen und Fehlbelastungen frühzeitig zu erkennen und die Ursachen von Beschwerden zu eruieren. Sportler und Nichtsportler, sowie Patienten profitieren von den Analysenergebnissen. Oftmals dient die Lauf- und Ganganalyse auch als Grundlage für eine Einlagenversorgung. Die Kosten für eine Laufanalyse werden in der Regel nicht von den Versicherungen übernommen.


MEDIZINISCHE CLUB BETREUUNG
Piranha Chur
Alligator Malans
Fussball Schweizer Nationalmannschaft U15-U20
Fussball Team Südostschweiz


DOWNLOAD
Fragebögen zu sportmedizinischem Untersuch:
Erstes sportmed. Interview (Download)
Female Athlete Triad  Fragebogen (Download)
Informationen zum Female Athlete Triad (Download)
Sinnvolle Einsatzkriterien fuer den Fragebogen Female Athlete Triad (Download)
Sportmedizinisches Interview Frauen (Download)
Sportmedizinisches Verlaufsinterview (Download)